Splitter

Sonntag 20. Januar 2013 um 16:00 Uhr "Splitter"-Start im Musik- und Literaturhaus Wilhelm13 in Oldenburg

Jana Jürß trifft Reinhard Rakow

"Splitter" ist ein literarisch loses Lesungsprogramm von und mit Jana Jürß und Reinhard Rakow.

 

Politisch, poetisch, bewegt und bewegend bietet sich dem Zuhörer ein Reigen höchst unterschiedlicher Texte dar. JJRR lesen und inszenieren die Texte einzeln, abwechselnd und im Chor.

Für “Splitter” gilt: Der Titel ist Programm. Splitter sind bekanntlich scharf und spitz, Glas- und Spiegelsplitter noch dazu glitzernd, bei günstigem Licht erscheinen sie funkelnd und manchmal kann man sich in ihnen sogar erkennen. Splitter sind gefährlich, man kann sich an ihnen ritzen. Splitter sind zusammenhanglos, sie sind das Kaputte und Fragmentarische schlechthin, sie sind Kleist und Postmoderne, sind Du und Ich und also das Heute an sich. Von den “Freuden” der Paar-Probleme über bluttriefende Mini-Krimis, von poetischen Piecen über skurille Skizzen bis hin  zum tiefen Eintauchen in Zeitgeschichte führt achterbahngleich die Spur der Splitter. Was das Ganze zusammenhält: Die Macht der Sprache, die die Worte fügt zu einem facettenreichen Kaleidoskop des Denkens und Empfindens.

Jana Jürß, Autorin und Publizistin, viele Jahre im Vorstand der Autorinnenvereinigung, schreibt zeitgeschichliche Romane und Spannungsliteratur.

Reinhard Rakow, Organisator der “Berner Bücherwochen”, schreibt Lyrik, Prosa und Rezensionen.

www.reinhardrakow.de


Für Veranstalter:

Lesedauer ca. 2 x 45 Minuten + Pause
Technik wird benötigt (Mikrofone, Lautsprecher, Verstärker für Musik)